Category : Mensch und Umwelt

Schwerpunktkulturen

Written on Jan, 26, 2016 by in , | 2 Comments.

Ein Mordanschlag im Hambacher Forst und Strafvereitelung im Amt motivieren mich zu einem weiteren offenen Brief an den Landtag NRW. Meine letzten Mails (und selbst ein akuter Hilferuf) bezüglich der von Polizei und Security ausgehenden Gewalt im und um den Hambacher Forst blieben vermutlich ungelesen, zumindest aber unbeantwortet.

Continue Reading...

Am Morgen des gestrigen 21. Januar 2016 führte RWE sein begonnenes Werk, die Zerstörung des Hambacher Forstes, fort. Ungeachtet einer bereits auf politischer Ebene festgestellten drohenden Eskalation im Fall weiterer Rodungen und ungeachtet des versprochenen deeskalierenden Vorgehens, fielen gestern wieder Bäume. Was dann folgte, schockiert, denn es wirkt wie der Stoff zu einem Krimi – nur dass hier kein engagierter …

Continue Reading...
Written on Sep, 15, 2015 by in | Leave a comment
A4

Am 16.09.2014 wurde die neue A4 eröffnet. Hinter den meisten Buirern liegt ein Jahr Autobahnlärm dank unzureichendem Lärmschutz, für viele sogar ein Jahr Ärger mit der Bürokratie. Aber es war auch ein Jahr der Erkenntnis, der neuen Ideen, ein Jahr neuer Bündnisse und intensivierter Kämpfe gegen die Wurzel allen Übels…  

Continue Reading...
Written on Aug, 23, 2015 by in | Leave a comment

Das Aktions- und Musiknetzwerk Lebenslaute hält seit heute (Sonntag, 23.08.2015) Abend, 18:00 Uhr den RWE-Braunkohletagebau Hambach mit einer Konzertblockade besetzt. Zeitgleich befinden sich andere KlimaaktivistInnen auf einem Bagger in der zweiten Ebene.

Continue Reading...
Written on Aug, 21, 2015 by in | Leave a comment

Andante an der Kante Sie suchen die Konfrontation und übertreten Gesetze. Dennoch sind sie durchweg friedlich. Von den Aktivisten dieser Gruppe sind keine Sprechchöre zu erwarten. Sie werden nicht rennen, sie prügeln sich nicht. Gegen sie braucht es weder Schlagstöcke noch Pfefferspray. Ihr angekündigtes Ziel: Sie wollen einen Braunkohlebagger blockieren.

Continue Reading...
Written on Aug, 16, 2015 by in | Leave a comment

Nachdem bei der Aktion Ende Gelände gestern mehrere hundert Aktivist*innen trotz enormem Polizeiaufgebot und polizeiseitigem Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray den Tagebau Garzweiler stürmten, führten in den frühen Morgenstunden Aktivistis aus dem Hambacher Forst eine Baggerblockade im Tagebau Hambach aus. Und der Kampf geht weiter…

Continue Reading...
Written on Aug, 13, 2015 by in | Leave a comment
Ende Gelände

  Es gibt Dinge, die sind an Absurdität nicht zu überbieten. Dazu zählen nicht nur auf Papier gebannte Hirngespinste wie Douglas Adams „Restaurant am Ende des Universums“, sondern auch Alltägliches und Reales wie z.B. Billigprodukte, die schon nach kürzester Zeit teurer sind als Qualitätsware, weil sie entweder neu gekauft oder für viel Geld repariert werden müssen. Auch in der Politik …

Continue Reading...
Written on Aug, 07, 2015 by in | Leave a comment

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab es in Bergheim-Niederaußem eine allgemeine Verkehrskontrolle, wegen der jetzt heftige Vorwürfe gegen das gewaltsame Vorgehen der Polizeibeamten laut werden. Die Insassen des Fahrzeugs scheinen in Zusammenhang mit den Besetzungen rund um den Hambacher Forst zu stehen. Auf deren Blog wird über massive Übergriffe seitens der Polizei berichtet. Die AktivistInnen sehen darin eine …

Continue Reading...
Written on Aug, 06, 2015 by in , | 4 Comments.

Sehr geehrter Herr Innenminister Jäger, heute Nacht um ca. 2:00 Uhr wurden bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Bergheim-Niederaußem Aktivisten aus dem Hambacher Forst ohne Angabe von Gründen festgenommen. Der Wagen wurde beschlagnahmt, dem Fahrer wurde nahegelegt, sich ein Taxi zu rufen oder die mehr als 20 km bis zur besetzten Wiese zu laufen. Es wurde ihm nicht einmal gestattet, seine …

Continue Reading...
Written on Jul, 26, 2015 by in | 15 Comments.

Ich bin ohne Zaun aufgewachsen. Die große Wiese, auf der wir als Kinder gespielt hatten, war offen und frei zugänglich für alle. Noch heute bin ich dafür unglaublich dankbar. In der Siedlung, in der ich aufwuchs, war man nie allein. Immer war irgendwer zu spielen draußen und wenn nicht, klingelte man einfach bei irgendwem. Irgendwer hieß Gaby oder Ayshe, Frank …

Continue Reading...